Niemals ohne mein weanhean-Tascherl!

Ab jetzt in unserem Shop!!!

Elegante hochwertige Öko-Textiltasche aus recycelter Baumwolle.
Passend für jede Gelegenheit.
Shop :: Diverses

We proudly present: wean hean
CD Vol. 21!

CD Dokumentation des Wienerlied Festivals wean hean 2021.

Zu erwerben ab sofort bei uns im Online Shop und im Wiener Volksliedwerk.
Shop :: Index

Wir trauern...

Bertl Pfundner (06.08.1955 - † 16.09.2021)

Diesen Sommer spielte Robert "Bertl" noch beim "Kultursommer - Wien dreht auf!". Er war mit "Aniada a Noar" dem Wiener Volksliedwerk auch durch ihre jährlichen Konzerte sehr verbunden.

Auszug aus dem Nachruf von Ute Maria Baumhackl, erschienen in der "Kleinen Zeitung":
Er war ein Multiinstrumentalist in vielen Bands, ein Neutöner und zugleich ein Garant für authentisches Musizieren. [...] Mit »Aniada a Noar« wurde er zur prägenden Gestalt in der neuen Volksmusik. [...]
Am 16. September ist Bertl Pfundner gestorben. Für die steirische Musikszene ist das ein schwerer Verlust. In zahlreichen Aufnahmen und in vielen persönlichen Geschichten wird er präsent bleiben.

Den ganzen Nachruf finden Sie in der Kleinen Zeitung, 13.53 Uhr, 18. September 2021.

Link: Kleine Zeitung

Seiner Familie, seinen Angehörigen und den Aniada a Noar Kollegen senden wir unser tiefstes Mitgefühl.

Wir trauern...

Cornelia Mayer (14.06.1965 - † 31.08.2021)

Nach langer Krankheit verstarb sie Ende des Sommers. Cornelia Mayer war eine der bekanntesten und gefragtesten Zithersolistinnen Österreichs und untrennbar mit der Wiener Musik verbunden.

Sie brachte mit ihrer kompromisslosen Offenheit die diversen Repräsentanten der Zither in Wiener Stimmung zusammen und wurde zum Motor der Zitherszene in Wien. Sie engagierte sich im Zithervereinsgeschehen, stellte Ensembles aus erfahrenen Zitherspielenden und ihren jüngeren Schülerinnen und Schülern zusammen und organisierte jährlich Gemeinschaftskonzerte der Zitherspielenden im Bockkeller.[...]
Anne Sophie Mutter suchte in Begleitung des Filmmusikkomponisten John Williams am 17. Jänner 2020 das Dritte Mann Museum in Wien auf, um authentisches Zitherspiel zu hören. Dass die Stargeigerin nach ihrem Besuch ehrlich begeistert postete, Cornelia Mayer sei der „Paganini auf der Zither“, war vielleicht das höchste Lob. Man sollte nicht versäumen, sie zu hören, forderte Mutter auf. Wir wussten alle nicht, dass so wenig Zeit bleiben würde, diesem Appell Folge zu leisten. Cornelia Mayers Tod bedeutet den großen Auftrag, sich um die Zither in Wiener Stimmung weiterhin zu bemühen.
(Auszug aus dem Nachruf von Katharina Pecher-Havers)
Den ganzen Nachruf finden Sie in unserer nächsten Bockkeller Zeitung #5 Jahrgang 27.

Ihren Kindern und Angehörigen senden wir unser tiefstes Beileid.

Offenes Singen im Bockkeller

Hatten Sie schon immer mal Lust, in Gemeinschaft zu singen ohne den Druck einer wöchentlichen Chorprobe oder dem strengen Zusammensitzen in Stimmgruppen ? Dann kommen Sie doch bei einem der Offenen Singen vorbei, die jeweils 4 x im März, Juni, September und Dezember um 18.00 Uhr (- 20.30 Uhr mit Pause) stattfinden.
Veranst. :: Offenes Singen